SPIELE UND AKTIVITÄTEN

Um die Welt im LEGO-Format: die neue Ausstellung des Washingtoner Museums. Die Fotos

Ab diesem Samstag wird das Washingtoner Museum von kindlicher Magie erfüllt, wenn eine aufregende zweijährige LEGO Ausstellung eröffnet wird, die den passenden Namen "Brick City" trägt. Wie der Name schon sagt, wird diese Ausstellung Miniaturversionen der berühmtesten Orte der Welt zeigen.

Die Besucher haben die Möglichkeit, eine echte Weltreise durch alle sieben Kontinente zu unternehmen. Sie erleben die belebten Straßen von Cartagena, Kolumbien, die Mardi Gras-Feierlichkeiten in New Orleans, kunstvolle Tempel von Indien bis Mexiko und phantasievolle Schlösser vom mittelalterlichen Japan bis zum modernen Las Vegas.

Zu den Highlights gehören unter anderem das Empire State Building, das römische Kolosseum, die Sydney Harbor Bridge und der Londoner Queen Elizabeth Olympic Park 2012.

Getty Images
Um die Welt im LEGO-Format: die neue Ausstellung des Washingtoner Museums. Fotos
Ab diesem Samstag wird das Washingtoner Museum von kindlicher Magie erfüllt, wenn eine aufregende zweijährige LEGO Ausstellung eröffnet wird, die den passenden Namen "Brick City" trägt. Wie der Name schon sagt, wird diese Ausstellung Miniaturversionen der berühmtesten Orte der Welt zeigen.
Getty Images
Karnevalsumzug in New Orleans
Die Besucher haben die Möglichkeit, eine echte Weltreise durch alle sieben Kontinente zu unternehmen. Sie erleben die belebten Straßen von Cartagena, Kolumbien, die Mardi Gras Feiern in New Orleans, kunstvolle Tempel von Indien bis Mexiko und fantasievolle Schlösser vom mittelalterlichen Japan bis zum modernen Las Vegas.
Getty Images
Empire State Building
Caitlin Bristol, Entwicklerin der Exponate, äußerte sich gegenüber der WTOP-Website wie folgt: „Dies ist eine 300 Quadratmeter große LEGO Stein-Extravaganz. Wir wollen immer die Neugierde und das Staunen über die Welt, die wir entwerfen und bauen, wecken. Wie kann man das besser tun als mit LEGO Steinen? Sie sind ein wunderbares, generationenübergreifendes Medium, mit dem die Menschen ihre Kreativität in Bezug auf Design, Konstruktion und sogar ein wenig Technik erkunden können. All diese Dinge kommen in dieser Ausstellung zusammen."
Getty Images
Londoner U-bahn
Mit WTOP sprach auch der LEGO Künstler Warren Elsmore: „Es ist im Grunde eine Reise um die Welt in LEGO Modellen. Wir bereisen jeden Kontinent der Welt und schauen uns verschiedene Baustile und Architekturen an, ikonische Dinge, die man sehen könnte, wenn man jahrelang um die Welt reist."
Getty Images
Bahnhof St. Pancras
Das atemberaubende Herzstück ist der 12 Meter lange und 6 Meter breite Londoner Bahnhof St. Pancras, der aus mehr als 180.000 LEGO Steinen gebaut wurde, die aus Großbritannien hierher geliefert wurden. Elsmore selbst ist fasziniert: „Sie kamen wirklich in einem Container, den wir in Edinburgh, wo wir ansässig sind, beladen und verschifft haben, und dann war ich die letzte Woche hier und habe dem Museum geholfen, sich auf die Besucher vorzubereiten.. Ich gebe zu, dass wir nicht jeden einzelnen Ziegelstein zählen, aber die Ausstellung hat sicherlich mehr als eine Viertelmillion Ziegelsteine umfasst".
Getty Images
Die Mona Lisa
Zu den Highlights gehören unter anderem das Empire State Building, das römische Kolosseum, die Sydney Harbour Bridge, der Londoner Queen Elizabeth Olympic Park 2012 und Leonardos Mona Lisa.
Getty Images
Das Kolosseum
Nachdem Sie sich all die schönen Konstruktionen angesehen haben, können Sie in einem speziellen interaktiven Raum auch Ihre eigenen schaffen. Bristol spricht von „einem Raum am Ende der Galerie, in dem man sich selbst am Bau einiger Strukturen versuchen kann. Es gibt große Tische mit Karten von D.C., so dass man angehende Ingenieure und Architekten dazu inspirieren kann, die Landschaft von D.C. mit LEGO Modellen zu verschönern."
Getty Images
Buckingham Palast
Die Eintrittskarten kosten 10$ für Erwachsene, 7$ für Jugendliche, Studenten und Senioren und sind für Museumsmitglieder kostenlos. Der Einlass ist zeitlich begrenzt, um den Andrang zu kontrollieren.
01/01/1970
01/01/1970
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.